Verein Faszination Eisenbahn ® - Anlage


H0 Anlage


















Für grössere Ansicht des Bildes mit
der Maus überfahren
Die erste Bauphase unserer H0-Anlage besteht im wesentlichen aus einem 22-spurigen Schattenbahnhof, einem 4-spurigen Wendel, einem 6-spurigen Haupbahnhof und diversen Gebirgs- und Landschaftsstrecken. Ergänzt wird das ganze mit einer H0m Nebenstrecke und viel Technik wie z.B. unser CarSytsem, Knopfdruckaktionen und unzähligen Beleuchtungselementen.


Der Schattenbahnhof hält 22 Züge bereit, welche bequem vom Leitstand aus und mittels modernster Computertechnik auf die Anlage geschickt werden können. Die Überwachung erfolgt mittels Netzwerkkameras. Alle rund 70 Weichen sind mit Unterflurantrieben versehen und werden ebenfalls voll automatisch gesteuert.


Zur Schalldämmung sind unsere Gleise auf eine Korkmatte montiert. Für eine gute Stromversorgung sind unsere Strecken alle 2,5m eingespiesen sowie sämtliche Schienenstösse verlötet. Im Störungsfall ist der Schattenbahnhof von allen vier Seiten gut zugänglich.


Um auch älteres Rollmaterial noch fahren zu können, verwenden wir 2,5mm Messingleise aus dem PECO-Sortiment. Im Sichtbaren Bereich kommen Fahrleitungen von Sommerfeld und eigen errichtetes Schotterbett zum Vorschein.


Die liebe zum Detail erreichen wir nur mit viel Handarbeit und Geduld.

Der 4-spurige Wendel ist eine sehr massive und modular aufgebaute Eigenkonstruktion. Er setzt sich aus 90° Kurvenelementen, Verbindungsplatten, Gewindestangen und diversem Schraubenmaterial zusammen. Die maximale Steigung beträgt 2,5%.

Dank den Gewindestangen lässt sich jedes Fahrbahnteil millimetergenau und stufenlos einstellen. Alle 90° ist eine elektrische Einspeisung angebracht, um auch hier eine gute Stromversorgung zu gewährleisten. Die Gewindestangen verbinden ebenfalls den Wendel mit dem sehr massiven Grundgestellt aus Alluminiumprofil.